Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Den Damen und Herren Minister inne Rejierung fallen ständich neue Wohltaten ein, mit denen det Volk – vorzuchsweise der weibliche Teil – bejlückt werden soll. Nach dem Betreuungsjeld, wenn Muttern zu Hause bleibt und sich persönlich um den Nachwuchs kümmert, soll’s nu Jutscheine für Putzhilfen jeben. Damit Muttern schnell wieda arbeeten jeht, ohne det der Haushalt zusammenbricht. Ja, wat denn nu? Jibs denn erst det eene und denn det andere? Und wer soll det bezahln? Trude will übrijens ooch Betreuungsjeld, schließlich betreut se ja mich. Und ick frage mir, wie unsere Eltern det bloß jeschafft haben, uns jroßzukriejen – ohne Sonderzahlungen, Erziehungsurlaub und Elternzeit.

kasupke@morgenpost.de