Berliner Drehorte

Biestig schön

Dieses Großprojekt müsste in den nächsten Tagen anlaufen.

Für die Neuverfilmung des Märchenklassikers "Die Schöne und das Biest" stehen unter anderem Gérard Depardieu und Léa Seydoux in Potsdam vor der Kamera. Der füllige Franzose übernimmt dabei nicht, wie seine zahlreichen Eskapaden in jüngster Vergangenheit vermuten ließen, den Part des Bösewichts. Er spielt den Vater der Schönheit.