Tour 2013

Lana Del Rey besucht Berlin

Mit dem Song "Video Games" und ihrem gezielt eingesetzten Lolita-Charme wurde US-Sängerin Lana Del Rey im vergangenen Jahr über Nacht bekannt.

In elf Ländern belegte sie Platz eins der Charts, ihr Album "Born to die" erhielt Doppel-Platin. 2013 kommt die New Yorkerin erstmals für fünf Konzerte nach Deutschland. Bislang gab es hierzulande nur vereinzelte Auftritte der 26-Jährigen. Sie besuchte Berlin zur Verleihung des Echos im März - und sorgte damals mit einer angeblichen Affäre mit dem Schockrocker Marilyn Manson für Aufsehen. Im kommenden April wird Lana del Rey nun in München, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin auf der Bühne stehen. Momentan kann man die Musikerin, die mit ihrem romantischen Sixties-Retro-Look als Stilikone gilt, auf den Werbeplakaten einer großen schwedischen Modekette bewundern. Lana Del Reys neueste Single "Ride" kommt am 9. November heraus.