Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Irjendwie hab ick det Jefühl, die Fernse-Fritzen nehm’ sich n’bißchen sehr wichtich. Wat die für’n Theater jemacht ham, weil Partei-Presseprecher da anrufen und anjeblich Berichte vahindern wolln oda sich üba Beiträje beschwern. Na und? Deswejen muss doch det heute-Journal nich jleich ne Sondersendung machen und den Untajang der Pressefreiheit ruffbeschwören. Een Satz dazu hätte ooch jereicht. Und det wird ja wohl jedem erlaubt sein, sich üba’n Beitrach zu beschwern. Oda sind die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten per Jesetz unfehlbar? Denen jefällt nich, det die Parteien in ihren Jremien vatreten sind. Aba die Zwangsabjabe der Jebührenzahler nehmen se jerne. So unabhängich wolln se denn doch nich sein.

kasupke@morgenpost.de