Bühne

Bewegende Lesung mit Samuel Koch

Das Soho House an der Torstraße in Mitte ist normalerweise eher ein Ort für feierfreudige Szenegänger.

Doch am Tag der Deutschen Einheit wurden dort leisere Töne angeschlagen. Samuel Harfst und Samuel Koch hatten zu einer gemeinsamen Konzertlesung eingeladen, um die Aktion "Das Deutschlandlied - Werde Teil des Großen und Ganzen" vorzustellen. Samuel Koch sitzt seit seinem Unfall bei der Fernsehshow "Wetten, dass..?" querschnittsgelähmt im Rollstuhl. Er las Passagen aus seinem Buch "Zwei Leben" vor. Dabei bewies der 25-Jährige nicht nur viel Sinn für Humor, sondern machte auch deutlich, wie optimistisch er trotz dieses Schicksalsschlages geblieben ist. "Meine Familie, meine Freunde und mein Glaube geben mir sehr viel Mut", sagte er.

Der Sänger und Songschreiber Samuel Harfst trug eine gefühlvolle Interpretation des Deutschlandliedes von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben vor und startete damit die Aktion, an deren Ende ein von vielen Menschen getragenes Musikvideo stehen soll. Die ruhigen, melancholischen Songs schafften einen passenden Rahmen für die Texte von Koch.