Thomas D und Smudo

"Wir dürfen einfach weiter spielen"

Mit schnellem Sprechen kennen sie sich aus.

Die Fantastischen Vier sind seit mehr als 20 Jahren erfolgreich im Geschäft. Doch nicht nur das prädestiniert sie als Synchronstimmen für die Pinguin-Truppe aus dem Kinofilm "Madagascar 3", der am Dienstag startet. "Wir sind eine eingeschworene Gemeinschaft - im Film und im wahren Leben", erklärt Thomas D. Kollege Smudo ergänzt: "Wir haben ja fast ein eheähnliches Verhältnis, haben alles gemeinsam erlebt. Mal flogen die BHs, mal die Tomaten. Natürlich verstehen wir uns da in manchen Situationen nahezu blind." Dass sie Figuren in einem Kinderfilm sprechen, käme ihrem Lebensgefühl entgegen, sagt Thomas D. "Unser Beruf gibt uns glücklicherweise die Erlaubnis, nicht erwachsen werden zu müssen. Wir dürfen einfach weiter spielen." Die Stuttgarter, die zum zweiten Mal eine "MTV Unplugged"-Reihe aufzeichneten, gebe es auch mal in Solo-Besetzung, so Thomas D: "Wir hocken beruflich so viel aufeinander, dass wir nicht noch privat andauernd Zeit miteinander verbringen müssen."