Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Lesen bildet, det is' klar. Und det jilt ooch uff'n Straßen. Als Droschkenkutscher darf ick die Busspur benutzen. Aba det dürften viele andre ooch – wenn se denn richtich kieken könnten. Is' Ihnen det mal uffjefallen? Da is' oft an dem Schild so'n kleener Zusatz: 9-14 oda 16-18 Uhr oda so. Det heeßt, um 16.10 Uhr kann jeda sich wie'n Busfahra oder wie Kasu fühlen. Macht aba keena, weil keena det Kleenjedruckte liest. Und denn staut sich det uff der normalen Spur anner Ampel, weil keena kapiert, det er ooch dran vorbeidüsen könnte. Wat mir richtich nervt, is', wenn sich det um Tempo 30 handelt. Det is' ja jut, wenn man vor ner Schule von achte bis viere langsama fährt, aber abends is' da jarantiert keen Kind mehr. Und sonntachs ooch nich'! Trotzdem fahr'n alle 30. Also 'n bissken jenauer hinkieken, den wär'n wa alle flotta unterwechs.

kasupke@morgenpost.de