Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Trude will unbedingt ooch n’Buch schreiben: „Jenseits des Lenkrads“. Se will nämlich eendlich mit dem Jerücht uffräumen, se sei ne vazweifelte Hausfrau, die sich nur für Schuhe, Promis und de „Lindenstraße“ interessiert. Dem jeneigten Lesa will se ooch klarmachen, det Kasupkes inna selbstbezahlten Mietwohnung leben und keena uff die Idee kommt, uns zum Urlaub nach Malle einzuladen. Nach dem Motto „jetzt sag’ ick ma, wie et is“ will meene Holde darstelln, wie anstrengend det Leben als Ehefrau von nem Droschkenkutscha is, der tachtäglich durch de Stadt jondelt und seinen Senf dazujibt. Da will Trude nu ooch nich mehr die Klappe halten.

kasupke@morgenpost.de