Jeremy Renner

Bournes Erbe stellt sich in Berlin vor

Es ist kein leichtes Erbe, das er antritt.

In den bisherigen drei "Bourne"-Filmen war es Matt Damon, der als unerschrockener Agent agierte. Nun darf sich, nach der Absage des Hollywood-Stars, Jeremy Renner in dieser Rolle versuchen. Am Montag stellte der durch "The Hurt Locker" bekannt gewordene US-Amerikaner gemeinsam mit Regisseur Tony Gilroy den vierten Teil "Das Bourne Vermächtnis", das am 13. September in den deutschen Kinos startet, in Berlin der Presse vor. Das Duo vergnügte sich bereits am Sonntag in der Hauptstadt: Es dinierte in der Kantine der Prominenz, dem "Borchardt".