"Das Verhängnis"

Zwischen Wahrheit und Fiktion

Realität und Fiktion vermischen sich in diesem Film.

In der Sat.1-Produktion "Das Verhängnis" spielt Katarina Witt sich selbst - eine erfolgreiche Eiskunstläuferin, die von einem Polizisten, dargestellt von Matthias Koeberlin, zunehmend verfolgt wird. Die 46-Jährige wurde Anfang der 90er-Jahre selbst von einem Psychopathen in den USA bedroht. Am Montag lud die Hauptdarstellerin gemeinsam mit Drehbuchautor und Regisseur Bernd Böhlich zu einem ersten Setbesuch in Berlin. Hier wird der Thriller noch bis Mitte September gedreht. "Nach intensiver Vorbereitung freue ich mich sehr auf diese neue Herausforderung", sagte Witt.

( cru )