Meldungen

In Kürze II

Fahrradfreund: Ingo Zamperoni und sein Fahrrad sind unzertrennlich ++ Familienmensch: Joko Winterscheidt setzt auf Familie statt Fernsehen ++ Glückskind: Rufus Wainwright heiratet einen Berliner

Ingo Zamperoni und sein Fahrrad sind unzertrennlich

Ingo Zamperoni (38), "Tagesthemen"-Moderator, mag sich nicht von seinem Rennrad trennen und nimmt es überall mit hin. "Es stand am Anfang, als ich es noch ganz neu hatte, sogar im Schlafzimmer, weil wir keinen anderen Stellplatz dafür hatten", erzählte er in der Talkshow "3nach9". "Dann hat meine Frau angefangen, es als Kleiderständer zu missbrauchen. Und ich dachte: Nein, das geht nicht." Er nehme das Fahrrad auch mit in sein Redaktionsbüro, obwohl es dort einen bewachten Parkplatz gebe.

Joko Winterscheidt setzt auf Familie statt Fernsehen

Moderator Joko Winterscheidt (33) nimmt das Fernsehen nicht so wichtig. Wenn der Erfolg einmal ausbleibe, "dann werde ich nicht vor den Scherben meiner Karriere stehen", sagte er der "Bild"-Zeitung. "Ich kann immer zurückschauen und sagen: War doch eine Wahnsinnszeit." Wichtiger sei ihm seine Familie. "Ich bin vorletztes Jahr Vater geworden. Ich hätte am liebsten noch ein Kind." Zum Fernsehen kam Winterscheidt, indem er sich einfach bei einer Produktionsfirma vorgestellt habe. "Ich habe an der Rezeption gesagt, dass ich gerne ein Praktikum machen möchte."

Rufus Wainwright heiratet einen Berliner

US-Sänger Rufus Wainwright (39) hat laut "People" seinen langjährigen Partner Jörn Weisbrodt geheiratet. Wie das Portal berichtete, gaben sich die beiden am Donnerstag am Strand von Long Island im US-Bundesstaat New York das Jawort. Der gebürtige Berliner und Wainwright hatten sich 2010 verlobt. Laut "People" traute der Künstler Justin Vivian Bond das Paar. Neben Wainwrights Schwester Martha Wainwright sollen Promis wie Julianne Moore und Yoko Ono unter den Gästen gewesen sein.