Heiligendamm

Christine Neubauer findet Ostsee zu kalt

Schauspielerin Christine Neubauer steht derzeit in Heiligendamm an der Ostsee vor der Kamera.

Sie dreht für das ZDF die Komödie "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" nach dem Bestseller von Dora Heldt. Darin spielt sie eine Hausfrau, die kurz vor ihrem 50. Geburtstag denkt, den Sinn ihres Daseins verloren zu haben. Mit zwei Freundinnen geht sie auf ein Selbstfindungswochenende. "Ich spiele eine Frau mit Hitzewallungen, die ich privat nicht kenne, aber die ich sehr gut nachvollziehen kann", sagte die 50-Jährige. An der Ostsee gefalle es ihr gut, allerdings wäre es ihr zum Baden zu kalt. "Ich bin ein südlicher Mensch, ich liebe die Wärme und werde hier nicht ins Wasser gehen."

( BM )