Party

Konzerte, Krebse, Kunst

Prominente Sylt-Besucher und das Wochenende der Großereignisse in Kampen und Keitum

Die Nordseeinsel Sylt hat ihrem Ruf als Treffpunkt der Reichen und Schönen am Wochenende wieder einmal alle Ehre gemacht. Bereits am Freitag lockte das traditionelle Sommerkonzert der Deutschen Stiftung Musikleben die High Society in die St.-Severin-Kirche in Keitum. Unter den Gästen: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und seine Frau Ingeborg sowie TV-Moderator Günther Jauch. Die Stiftung hatte schon zum zwölften Mal nach Sylt geladen, um ihre talentierten Stipendiaten vorzustellen.

Am Sonnabend folgten Sylt-Fans wie Sabine Christiansen mit ihrem Mann Norbert Médus und TV-Ärztin Antje-Kathrin Kühnemann der Einladung des Unternehmers Manfred Baumann und seiner Frau Katharina zum legendären Krebsessen im "Kaamp-Hüs" in Kampen. Obwohl Christiansen gerade aus dem Mallorca-Urlaub zurückgekehrt war, konnte sie das regnerische Wetter auf Sylt nicht schrecken. "Eine Weste, 'nen dicken Pulli, 'ne dicke Jacke", mehr brauche man nicht, sagte sie dem "Hamburger Abendblatt". Und auch Antje-Katrin Kühnemann war ganz in ihrem Element. "Alles, was nach Nordsee riecht, ist wunderbar", schwärmte sie. Das Krebsessen der Baumanns gehört seit mehr als 30 Jahren zu den wichtigsten Promi-Events auf der nordfriesischen Insel.

Den Abschluss des VIP-Wochenendes bildete das Finale des 15. German Polo Masters am Sonntag. Auch Dana Schweiger und Tochter Luna ließen sich das hochkarätig besetzte Turnier nicht entgehen. Schauspielerin Yasmina Filali nutzte die Gelegenheit, Geld für Dunkelziffer e.V. zu sammeln. Die Ehefrau von Ex-Fußballer Thomas Helmer engagiert sich für den Verein, der gegen sexuellen Missbrauch von Kindern kämpft, und versteigerte ein Gemälde der Hamburger Künstlerin Regina Mohr.