Trennung

Sängerin Kim Fisher ist wieder solo

Kim Fisher singt, lädt zum Zuschauen bei "Schlüssel zum Schloss" (ab Mo., 19.50 Uhr, MDR) ein und moderiert in der ARD "Die lustigsten TV-Shows der Deutschen".

Doch das private Glück der 43-Jährigen ist beschränkt. Im Interview mit der "B.Z. am Sonntag" verriet die Blondine jetzt, dass sie sich von ihrem Freund Robert Wagner getrennt hat. Noch im Dezember vergangenen Jahres schwärmte sie: "Das ist echtes Glück Und es wird jeden Tag mehr." Fiel ihr die Trennung schwer? "Die Welt dreht sich, alles bewegt sich. Genau so ist das", sagt sie. "Ich bin nicht verbittert. Im Gegenteil. Warum auch? Ich bin jung. Mache sehr viel. Ich bin wieder solo. Na und?" Das Aus kam nun sehr überraschend. Denn eigentlich dachten alle, dass sie glücklich ist mit dem 41-jährigen Medienmanager. Silvester vergangenen Jahres stießen die damals noch Verliebten zuversichtlich an auf ein "schönes, bewegtes, gutes gemeinsames Jahr".

In einem erst vor wenigen Tagen veröffentlichten Interview sagte die Power-Frau auf die Frage, ob Hochzeit und Kinder ein Thema wären: "Nein, wir wollen nicht heiraten, und ich bin auch nicht schwanger." Sie sprach noch ganz selbstverständlich vom Wir. Von einer Trennung verriet sie nichts.