Klassik

Nina Eichinger nun auch beim ZDF

Moderatorin Nina Eichinger wagt sich auf ungewohntes Terrain.

Die ehemalige Jurorin der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" kommentiert für das ZDF zwei Klassik-Events. In London wird sie am 29. Juli "Domingos Olympische Gala" hinter den Kulissen begleiten und Interviews führen. Am 2. August besucht die 30-Jährige als Reporterin bei den Salzburger Festspielen die Aufführung von "La Bohème" mit Anna Netrebko. "Natürlich werde ich da wahnsinnig Lampenfieber haben. Es ist ja eine ganz neue Welt für mich", sagte Nina Eichinger, die Tochter des im Januar vergangenen Jahres in Los Angeles verstorbenen Filmproduzenten Bernd Eichinger. Sie höre zwar gern klassische Musik und sei regelmäßiger Gast bei den Salzburger Festspielen, sagte Nina Eichinger, Klassik-Expertin sei sie jedoch nicht. "Ich repräsentiere eher den allgemeinen Zuschauer."