Meldungen

In Kürze II

Angerichtet: Für Madonna sperrt dasSoho House Mitglieder aus ++ Anspruchsvoll: Sebastian Koch spielt den Bösewicht in "Stirb Langsam" ++ Aufgesucht: Zoll-Razzia in Til Schweigers neuer Villa in Hamburg

Für Madonna sperrt dasSoho House Mitglieder aus

Weltstar Madonna (53) ist in Berlin. Das freut die Berliner. Alle? Die Mitglieder des Soho-Hauses in Mitte sind irritiert. Sie mussten am Mittwochabend draußen bleiben, wie die "BZ" berichtet. Dabei hatte Madonna bereits die fünfte und sechste Etage ganz für sich, ihren Freund Brahim Zaibat und die drei Kinder gemietet. Das reichte offenbar nicht. Auch das Restaurant wurde nur für sie bereitgehalten. Und im Fitness-Studio fehlten Geräte, weil man Madonna einen Privat-Trainingsbereich eingerichtet hatte. So mancher fand das unsportlich.

Sebastian Koch spielt den Bösewicht in "Stirb Langsam"

Ein Bösewicht aus Berlin macht Hollywood unsicher. Schauspieler Sebastian Koch (50, "Das Leben der Anderen") steht derzeit mit Vollbart neben US-Actionstar Bruce Willis (57) vor der Kamera in Budapest. Der Charlottenburger spielt den russischen Bösewicht in "Stirb Langsam 5". "Es ist mein erster Action-Film. Es geht dauernd was in die Luft am Set. Das ist echt beeindruckend und bei so etwas mal mitzumachen, ist natürlich toll", sagte Koch dem ARD-Magazin "Brisant".

Zoll-Razzia in Til Schweigers neuer Villa in Hamburg

Schauspieler Til Schweiger (47) zieht mit seiner Freundin Svenja Holtmann nach Hamburg. In einem noblen Viertel an der Elbe kaufte er eine Villa, die momentan saniert wird. Nach Informationen des Magazins "Closer" rückte vor etwa einer Woche der Zoll aus, weil Schweigers Nachbarn Schwarzarbeiter vermuteten. Der Grund: Vor seinem neuen Prunkbau parkten mehrere Autos mit osteuropäischen Kennzeichen. Der Zoll kontrollierte die Arbeiter. Zollsprecher Michael Kosler sagte: "Die Kontrolle war ergebnislos. Es gab keine Anzeige wegen Schwarzarbeit."