Party

Kunstszene feiert beim Gallery Weekend

Es endete so, wie es begonnen hatte - kunstvoll.

Zum Abschluss des Gallery Weekends feierten am Sonnabend rund 1300 Gäste in dem eindrucksvollen, im Jugendstil erbauten Gerichtsgebäude an der Littenstraße in Mitte. Über ihre gesammelten Eindrücke in den Ausstellungen der 51 teilnehmenden Galerien fachsimpelten nicht nur Experten, sondern auch reichlich prominente Kunstliebhaber: Mietwagen-Unternehmer Erich Sixt etwa, Modellegende Vera Gräfin von Lehndorff oder Moderatorin Barbara Schöneberger, die, dem Anlass entsprechend, in einem farbenfrohen Abendkleid in Pop-Art-Manier gekommen war. Eine der begehrtesten Partys des Wochenendes fand jedoch bereits am Freitagabend in der Charlottenburger "Paris Bar" statt. Hier speiste Künstler Julian Schnabel mit dem CFA-Galeristen Bruno Brunnet. Geladen war ein exquisiter Gästekreis: Wolfgang Joop und 2raumwohnung-Sängerin Inga Humpe durften teilnehmen, genauso wie Arne Quinze. Der Künstler ist vielen nicht nur durch seine Skulpturen bekannt - seine Trennung nach zwei Jahren Ehe mit Barbara Becker sorgte im November 2011 für Schlagzeilen.