Glamour-Fest

Grillabend-Stimmung bei der Lola-Party

Glamour-Fest nach dem Deutschen Filmpreis: Die Stars feiern ausgelassen im Friedrichstadt-Palast

Sie musste erst mal die Schuhe ausziehen. Die Schauspielerin und Moderatorin des 62. Deutschen Filmpreises, Jessica Schwarz, tauschte nach der Verleihung ihre High Heels gegen bequeme Turnschuhe. Auch bei anderen löste sich die Anspannung des Abends bei der folgenden Party im Friedrichstadt-Palast schnell. Der zum besten Hauptdarsteller gekürte Milan Peschel ("Halt auf freier Strecke") wirkte zwischen seinen beiden Kindern mit der Lola in seiner Hand überglücklich. David Kross, der in Begleitung einer jungen blonden Dame kam, sich aber nicht mit ihr ablichten lassen wollte, stieß mit Florian David Fitz an einer der Bars an. Nora von Waldstätten zog es wie viele andere auch in die Raucherecke am Haupteingang. Dort legte Suzanne von Borsody ihr fürsorglich einen Schal über die nackten Schultern.

Genauso entspannt wie draußen war die Stimmung drinnen auf den drei Etagen des "Palastes". Model Eva Padberg bediente sich am üppigen Buffet, Josefine Preuß turtelte mit einem attraktiven Unbekannten, während Stephanie Stumph mit ihrem Freund Alexander Rethwisch kuschelte. Christoph Maria Herbst und Freundin Gisela zeigten sich ebenfalls schwer verliebt. Alleine und in Feierlaune war Peter Lohmeyer, der ohne seine Frau Sarah Wiener an die Friedrichstraße gekommen war. Von den weiblichen Gästen umschwärmt wurde Elyas M'Barek, der nicht nur seine Premiere als Moderator, sondern auch seinen Abschied von Berlin feierte. Er zieht wieder in seine alte Heimat München: "Ich muss zurück in den Biergarten."