Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Die Nachricht, det Leiser Insolvenz anmelden muss, hat im Hause Kasu für janz schöne Turbulenzen jesorcht. Trude hat schreckliche Angst, det se sich in Zukunft ihre Pömps und Treta woanders besorjen muss. Jestan hat se mir den halben Tach inne Ohr'n jelegen, det wa heute unbedingt Schuhe koofen müssen. Schließlich müssten wa ooch mal wat Jutet tun und die Jobs der Vakäuferinnen retten. Ick fand det ja 'n bisschen fadenscheinich. Mich beweecht denn eher, wie und warum sowat passiert. So 'ne olle Firma, so 'n juta Ruf, so ville Filialen. Da denkt man doch jar nich', det so wat den Bach runterjehn kann. Aber uff dem klingenden Namen alleene dürfen sich Chefs eben nich ausruh'n. Investitionen müssen ooch sein.

kasupke@morgenpost.de