Fernsehen

Joko & Klaas sind privat keine Freunde

Was sich liebt, das neckt sich. Wenn man sieht, wie sich das Moderationsduo Joko Winterscheidt (33) und Klaas Heufer-Umlauf (28) in seiner Sendung "neoParadise" (ZDFneo) auf seiner Studiocouch neckt und provoziert, scheint es so unzertrennlich und aufeinander eingespielt, dass man meinen möchte, es würde sich auch privat das Wohnzimmer teilen.

Wahre Freunde seien sie aber nicht: "Das entwickelt sich gerade", sagte Heufer-Umlauf in der "Bild am Sonntag". "Aber wenn man so viel Zeit miteinander verbringt, hat man natürlich eine besondere Beziehung. Wir sehen uns fünf Tage die Woche, da müssen wir nicht auch noch privat miteinander abhängen." Da sich aber ihre Freundeskreise überschneiden, komme es schon manchmal vor, dass man sich über den Weg läuft.

Richtig gestritten hätten sich beide erst ein einziges Mal. Als Winterscheidt, der laut Heufer-Umlauf "eine ziemlich kurze Zündschnur" hat, betrunken auf einem Musikfestival stand und sein Moderationspartner verschwunden war. Der brachte ihn nicht, wie vereinbart, sicher ins 40 Kilometer entfernte Bett, sondern fuhr ohne ihn zurück ins Hotel.