Tierschutz

Tokio Hotel und ein stummer Protest

Richtig gut lief es zuletzt nicht für sie. Mit ihrer Musik konnten die Tokio-Hotel-Zwillinge Bill und Tom Kaulitz seit Langem keine Erfolge mehr feiern.

Dazu kamen vermehrt negative Schlagzeilen, nach denen die einst erfolgreichste Teenie-Band Deutschlands vor ihrem Aus stehen soll. Höchste Zeit also, das ramponierte Image etwas aufzupolieren. Für eine Kampagne der Tierschutzorganisation Peta ließen sich die in Los Angeles lebenden Gebrüder Kaulitz ablichten, um gegen Massentötungen von Hunden und Katzen anlässlich der Fußball-EM in der Ukraine zu demonstrieren. Allerdings: Viel mehr als dieses Bild hatten die 22-Jährigen nicht beizutragen. Keine Statements, keine Interviews. Immerhin sind sie mit ihrem stummen Protest nicht allein. Panikrocker Udo Lindenberg und Komiker Kaya Yanar engagieren sich ebenfalls für Peta.