Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Jestan Vormittach hab ick schön im Stau jestanden mit meene Droschke: allet abjesperrt wejen hohem Besuch, der israelische Vateidijungsminista is inne Stadt. Logisch, det die Polizei da aktiv werden muss. Aba wie die Kollejen det teilweise machen, da kannste nur'n Kopp schütteln. Ick wollte vom Landwehrkanal zum Anhalta Bahnhof. Sinnjaweise hab'n die Freunde und Helfa erst mal alle uff de Brücke abbiejen lassen und schön in'n Stau jeschickt, anstatt vorher den Vakehr zu rejeln. Und als der Minista-Konvoi durchjerauscht war, hab'n se jeradezu hastich allet frei jejeben und nich die zwee Minuten jewartet, bis de Ampeln wieda funktionieren. Det nächste Chaos. Jungs, det sollteta noch mal üben.

kasupke@morgenpost.de