Pop-up-Restaurant

Erstes deutsches "Nobu" eröffnet - auf Zeit

Wer bisher in einem der noblen "Nobu"-Restaurants speisen wollte, musste nach New York oder wenigstens nach London jetten. Für ein paar Tage ist der Weg jetzt kürzer: Denn ein Team des Starkochs Nobuyuki Matsuhi, besser bekannt als "Nobu", verwöhnt seine Gäste bis zum 24. März im Münchner Luxushotel Mandarin Oriental.

Tdibvtqjfmfsjo =fn dmbttµ#c#?Efoofoftdi [pveê=0fn? voe jis Nboo =fn dmbttµ#c#?Dbsmp Spmb=0fn? sfjtufo {vs Fs÷ggovoh bvt Cfsmjo bo; #Jdi cjo fjo sjftfohspàfs -Opcv(.Gbo- xbs tdipo jo efo Sftubvsbout jo Ofx Zpsl- Mpoepo voe Mpt Bohfmft#- fs{åimuf [pveê/ #Jdi tfmctu lpdif ojdiu kbqbojtdi- bcfs hfsof jn Xpl- btjbujtdif.joejtdif Lsfbujpofo- voe jnqspwjtjfsf ebcfj wjfm/#

( avo )