Sängerin

Mutterschiff

Bis zuletzt stand sie auf der Bühne, trat im Dezember hochschwanger im Konzerthaus auf. Seit knapp einem Monat nun übt sich Sopranistin Annette Dasch in einer neuen Rolle - der einer Mutter.

Am 3. Februar wurde die erste Tochter der international gefeierten Sängerin geboren. Das bestätigte der Manager der 35-Jährigen gegenüber der Berliner Morgenpost. Den Namen des Mädchens wollte er zunächst nicht verraten, nur so viel: "Beide sind wohlauf." Der Vater ist Daschs Kollege, der österreichische Bassbariton Daniel Schmutzhard, den sie im vergangenen Juni heiratete. Das Paar lebt in Frankfurt-Bockenheim. Eine lange Auszeit gönnt sich die Berlinerin aber nicht: Bereits am 22. April singt sie in Frankfurt.