In Kürze

Trost: Sylvie van der Vaart macht krebskranken Frauen Mut

Trost

Sylvie van der Vaart macht krebskranken Frauen Mut

Moderatorin Sylvie van der Vaart (33) rät betroffenen Frauen zu einem offenen Umgang mit ihrer Brustkrebserkrankung. Niemand müsse sich schämen, wenn die Haare ausfallen, sagte sie dem Magazin "InStyle". Für sie selbst sei es anfangs eine große Überwindung gewesen, während der Chemotherapie trotz des Verlusts ihrer Haare weiterhin im Fernsehen aufzutreten. "Aber ich habe versucht, das Beste daraus zu machen. Ich habe mit Perücken gespielt, verschiedene Haarstile ausprobiert". Der positivste Aspekt ihrer Krankheit sei, dass sich die Frauen in ihrem Umfeld jetzt regelmäßig auf Brustkrebs untersuchen lassen. Die Frau des niederländischen Profi-Fußballers Rafael van der Vaart (29) war 2009 an Brustkrebs erkrankt. Heute gilt sie als geheilt.

Trauer

Matthias Schweighöfer twittert seinen Trennungsschmerz

Schauspieler Matthias Schweighöfer (30) leidet unter der Trennung von seiner Lebensgefährtin Anni Schromm (28). Via Twitter teilte er seinen Fans am Donnerstagabend mit: "Schlaft gut, Leute. I miss my woman". Das Paar hatte am Mittwoch in der "Bild"-Zeitung nach acht Jahren Beziehung das Liebes-Aus bekanntgegeben. "Für eine Partnerschaft muss man sich Zeit nehmen, damit sie funktioniert. Das müssen wir erst wieder lernen", sagte Matthias Schweighöfer. Seine Fans machen ihm auf Twitter unterdessen Mut. "Letzte Woche hast du geschrieben: Kämpft um die Liebe, es lohnt sich! Hoffe, dass es sich bei dir auch lohnen wird", schreibt eine Userin. Um Tochter Greta (3) will sich das frisch getrennte Paar auch in Zukunft gemeinsam kümmern.

Trotz

Heinz Rudolf Kunze will Philosoph als Bundespräsident

Der Musiker und Literat Heinz Rudolf Kunze (55) hätte sich den Philosophen Peter Sloterdijk (64) als neuen Bundespräsidenten gewünscht. "Warum sollten wir nicht mal nach dem Vorbild der klassischen griechischen Demokratie einen Philosophen zum Staatsoberhaupt wählen", fragte Kunze. "Die Wahl hätte Sloterdijk gezwungen, sich einfacher auszudrücken. Er ist für mich der klügste Kopf in Deutschland." Als weitere Alternative zu Joachim Gauck an der Spitze des Staates sieht der Musiker Fußball-Trainer Otto Rehhagel. "Der ist mit der Rettung von Hertha BSC Berlin nicht ausgelastet. Vom Alter kommt das hin, rhetorisch ist er auch genial", sagte Kunze.

Tournee

Oliver Pocher: "Wahrheit ist heutzutage ein Riesenthema"

Comedian Oliver Pocher (34) geht mit seiner Solo-Show "Die Wahrheit - und nichts als die Wahrheit" auf Deutschlandtournee. Tourauftakt war bereits am Donnerstagabend in Bremen. Sein Programm sei hochaktuell, sagte Pocher. "Wahrheit ist heutzutage ein Riesenthema. Das fing mit Guttenberg an, ging weiter mit Kachelmann und zuletzt war es Wulff." Sein Bühnenprogramm will er laufend aktualisieren. "Jeder Abend wird anders ablaufen, wie in einer klassischen Late-Night-Show", sagte Pocher. Nach der Tournee wird er bei RTL mit seiner neuen Show "Alle auf den Kleinen" auf den TV-Bildschirm zurückkehren.