Diäten

Schluss mit Schokolade

Voll des schlechten Gewissens ist man beim Anblick des Essensberges. Der lukullische Mount Everest aus Würsten, Schinken, Paletten an Eiern und Dutzenden Flaschen Milch symbolisiert, was ein Deutscher so in einem Jahr verspeist.

Die Erinnerung an den guten Neujahrsvorsatz "Abnehmen" ploppt hoch, und spätestens als die sechs prominenten Werbefiguren eines US-amerikanischen Ernährungsunternehmens den Saal im Palais am Festungsgraben betreten, verfasst man im Geist ein Memo an sich selbst: "Abnehmen anfangen". Schließlich hat sich Vollweib Christine Neubauer halbiert, Moderatorin Bärbel Schäfer ist rank und schlank, auch R'n'B-Sängerin Cassandra Steen, Sternekoch Tim Raue, "SOS Garten"-Moderatorin Andrea Göpel sowie RTL-104.6-Vorzeigefrau Gerlinde Jänicke haben Pfunde gelassen. Schlank, schön und stolz wie Einser-Pennäler will jeder von seinen Erfahrungen, Rückschlägen und vor allem der Motivation berichten. "Ich hab beim Sender immer den Snackautomaten leer gefressen und wollte nicht mehr von einem Zimmer ins andere rollen", gesteht Radiofrau Jänicke. Spitzenkoch Tim Raue hat sich stets zuerst um das leibliche Wohl seiner Gäste gekümmert und dann erst um sein eigenes - mitternachts bei "Good Friends", dem Chinesen seines Vertrauens an der Kantstraße. "Einem Koch ohne Bauch vertraut man schließlich nicht", erklärt er lachend. Profigärtnerin Andrea Göpel hat immer alles brav aufgegessen - auch die übriggebliebenen Speisen ihres Kindes und die Schokoriegel am Set, "bis ich ein Schwergewicht war". Wohlgefühlt in ihrer übergewichtigen Haut haben sie sich alle nicht. "Ich wollte immer abnehmen, habe aber nicht gedacht, dass ich das schaffe", bringt es TV-Star Christine Neubauer auf den Punkt. Wie ihr ergeht es jedem zweiten Deutschen, denn inzwischen leiden 50 Prozent der Nation an Übergewicht.

Im Auftrag des Ernährungsunternehmens stellten sich die Prominenten ihren nimmersatten Dämonen und präsentierten sich nun alle um rund zehn Kilo leichter. Doch der neue Lifestyle mit Kochen und Sport hatte auch seine Tücken. "Es braucht Geduld, bis man statt zu Schokoriegeln zum Apfel greift", weiß Cassandra Steen. Bärbel Schäfer musste erst mal ihre Joggingschuhe wiederfinden und Gerlinde Jänicke kochen lernen. Aber für die Werbefiguren hat es sich gelohnt. "Dank des vielen Obsts habe ich eine tolle Haut bekommen", verrät Andrea Göpel, und Christine Neubauer schwärmt: "Ich habe keine Angst mehr vor Nudeln und Kartoffeln." Dafür musste sich das Vollweib vor seinen Fans rechtfertigen, denn nicht jeder begrüßt Neubauers neue Schlankheit. "Ich bin immer noch kurvig und weiblich, nur rasanter", verteidigt sie sich. Die Promis plaudern, beichten, fallen sich ins Wort, strahlen um die Wette und sind voll des Lobes für ihren Auftraggeber. "Es hat mein Leben verändert" (Tim Raue), "Es hat mich Neues gelehrt" (Jänicke), "Ich bleibe mein Leben lang dabei" (Neubauer). Fast denkt man, es handle sich nicht um ein Abnehmprogramm, sondern um eine Weltreligion.