In Kürze

Rückkehr: Moderator Alfred Biolek macht Talkshow im Theater

| Lesedauer: 2 Minuten

Rückkehr

Moderator Alfred Biolek macht Talkshow im Theater

Zurück zu den Wurzeln: Alfred Biolek (77) kehrt nach 35 Jahren als Talkmaster zurück ans Bonner Contra-Kreis-Theater. Ganz ohne Kamera will der Moderator einmal im Monat in entspannter Atmosphäre mit einem Hauptgast sprechen, wie Theaterdirektor Horst Johanning mitteilte. Geplant sind sechs Runden von "Biogramm" bis zum Sommer. Nach Bedarf sollen mehrere Gäste eingeladen werden. Zum Start am 30. Januar wird der frühere WDR-Intendant Friedrich Nowottny zu Gast sein. Biolek hatte bereits 1977 eine Talkshow im beschaulichen Contra-Kreis-Theater gestartet. Bei der ersten Ausgabe saß unter anderem Udo Lindenberg auf seiner Couch.

Abkehr

Schauspielerin Heidelinde Weis mag Tiere lieber als Männer

Schauspielerin Heidelinde Weis (71) macht sich nichts aus Verehrern. "Natürlich kommt es vor, dass ich von Männern eingeladen werde. Aber ich gehe nur essen mit jemandem, den ich wirklich mag. Und so viele sind das nicht. Ich mag eigentlich sowieso lieber Tiere. Tiere geben keine Widerworte", sagte die in Österreich geborene Schauspielerin. Auch lebe sie generell lieber zurückgezogen: "Ich bin kein Plauderer, wenn ich Probleme habe oder mich etwas quält. Ich habe dann nicht das Bedürfnis mit jemandem zu sprechen oder herumzutelefonieren." Weis ist am kommenden Freitag, den 6. Januar (20.15 Uhr) im ARD-Film "Das Traumhotel - Brasilien" zu sehen.

Einkehr

Christine Neubauer fühlt sich auch schlank als "Vollweib"

Schauspielerin Christine Neubauer (49) fühlt sich trotz 15 Kilogramm weniger Gewicht immer noch als echtes "Vollweib". "Das war für mich nie eine Sache der Kilos oder der Kleidergröße, sondern des inneren Gefühls", sagte sie der Zeitschrift "Bunte" laut Vorabbericht vom Dienstag. Sie fühle sich sehr wohl in ihrem schlankeren Körper, denn er sei immer noch kurvig. Einzig bedauere sie, dass ihre Oberweite auch abgenommen habe. "Aber ich bin immer noch ein Vollweib, weil ich mit Leib und Seele Frau bin und zu meiner Weiblichkeit stehe."