In Kürze

Zusammenkunft: Karl Lagerfeld ehrt Prinzessin Caroline von Monaco

Etwas vom Glanz Monacos strahlte am Montagabend auch auf Passau ab. Prinzessin Caroline (54) erhielt dort im Verlagshaus der Passauer Neuen Presse für ihr soziales Engagement den "Menschen in Europa Charity Award". Die Laudatio sprach Modeschöpfer Karl Lagerfeld. "Die Prinzessin ist meine liebste Freundin. Wir haben in 30 Jahren nie Krach gehabt und das ist bei mir sehr selten", sagte er der "Bild"-Zeitung. "Sie hat ihre ganzen Talente nie voll genutzt, weil sie sich so stark für andere opfert. Ich habe das nie gemacht." Prinzessin Caroline ist Präsidentin der Hilfsorganisation "Amade Mondiale", die ihre Mutter Grace Kelly 1963 für notleidende Kinder in Afrika gegründet hat. "Meine Mutter hat mich gelehrt, dass Liebe das Fundament für Kinder ist, das Wichtigste auf ihrem Weg zu einem verantwortungsbewussten Erwachsenen", sagte die Prinzessin.

Ankunft

Striesow und Brück werden neues "Tatort"-Duo für Saarland

Der Schauspieler David Striesow (38) wird neuer "Tatort"-Kommissar in Saarbrücken. Nach dem überraschenden Aus für das bisherige Ermittler-Duo Kappl und Deininger, gespielt von Maximilian Brückner und Gregor Weber, werde ab dem kommenden Sommer der erste Fall mit Striesow gedreht, teilte der Saarländische Rundfunk nun offiziell am Montag mit. Die Schauspielerin Elisabeth Brück werde als Kommissarin künftig an seiner Seite agieren. "Sie ist ein noch relativ unbekanntes Eigengewächs mit großem Potential", sagte Thomas Kleist, Intendant vom Süddeutschen Rundfunk. Die Folge "Verschleppt" am 22. Januar sei dann der letzte Fall für Brückner und Weber. Das bayerisch-saarländische Duo ermittelte seit 2006 in insgesamt sieben Folgen der Krimireihe.