Info

Auch diese Talente können sich sehen lassen

Jonas Nay Es war seine erste Hauptrolle in einem abendfüllenden Fernsehfilm. Und sie brachte Jonas Nay auf Anhieb den Förderpreis des Deutschen Fernsehpreises ein. Zudem gewann das ARD-Drama "Homevideo" in der Kategorie "Bester Fernsehfilm". Der 21-Jährige spielt darin einen im Internet verspotteten Schüler. Nay, in Lübeck geboren, wurde vor allem durch die Jugendserie "4 gegen Z" bekannt, in der er bis 2006 mitwirkte. Nach dem Abitur absolviert er derzeit eine Ausbildung zum Filmmusikkomponisten.

Laura Vietzen Sie zieht es direkt nach Hollywood. Vor vier Jahren wirkte Laura Vietzen, aufgewachsen in Hamburg, in der Kinokomödie "Sommer" mit. Damals noch neben Jimi Blue Ochsenknecht. Nun dreht sie an der Seite von Größen wie Tom Hanks, Halle Berry und Susan Sarandon in Tom Tykwers jüngstem Filmprojekt "Wolkenatlas". Die in Berlin lebende 20-Jährige wurde von ihrer Mutter zu einem ersten Casting angemeldet - es war für einen Werbespot. Ihre Traumrolle ist die einer "Tatort"-Kommissarin.

Max Hegewald Die Rolle eines krebskranken Jungen in dem Film "Der Mauerschütze" ließ die Kritiker auf ihn aufmerksam werden. Max Hegewald, in Berlin geboren und aufgewachsen, gewann für seine Leistung im Februar dieses Jahres die Goldene Kamera in der Kategorie "Bester Nachwuchsschauspieler". Der 20-Jährige debütierte vor drei Jahren neben Iris Berben in "Rosa Roth". Zudem übernahm der in Prenzlauer Berg lebende Hegewald 2008 die Regie des Low-Budget-Spielfilms "Goldfische fliegen nicht".