Europäischer Filmpreis

Lange Partynacht im Hotel Concorde

Es ist durchaus nicht zu verachten, wenn eine Feier im gleichen Hotel stattfindet, in dem man anschließend ins Bett fallen kann. Deshalb nutzten viele Gäste am Sonnabend bei der Party nach der Verleihung des Europäischen Filmpreises auch den Heimvorteil, den sie im Hotel Concorde an der Augsburger Straße hatten.

"Es ist praktisch, hier zu wohnen. Dann ist es egal, wie viel ich noch trinke", scherzte der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen , dem das deutsche Bier sehr gut schmeckte. Lieber beim Wein blieben die meisten Damen, darunter Katja Riemann , die in Feierlaune war und auf der Tanzfläche rockte, während sich ihre Schauspielkollegin Alexandra Maria Lara lieber an Ehemann Sam Riley kuschelte. Ebenfalls ein hübsches Paar gaben Sibel Kekilli und Elyas M'Barek ab. "Wir sind nur gut befreundet", so die hübsche Schauspielerin. Während es sich Filmgrößen wie Michel Piccoli und Stellan Skarsgård am Büffet gut gehen ließen, zog es Alexander Fehling und August Diehl in die Raucherlounge. Nur einer fehlte: Regisseur Fatih Akin sollte ursprünglich als DJ auflegen, hatte sich aber beim Basketballspielen verletzt.