In Kürze

Energisch: Nina Kunzendorf sieht sich als "Power-Vieh"

Energisch

Nina Kunzendorf sieht sich als "Power-Vieh"

Schauspielerin Nina Kunzendorf ("Tatort") kann es nicht ruhig angehen lassen. "Ich gehe schnell, ich rede schnell, ich entscheide schnell, ich denke schnell", sagte die 40-Jährige der "Bild am Sonntag". Oft wolle sie vieles gleichzeitig machen, obwohl sie gar nicht wirklich an die Fähigkeit zum Multitasking glaube. "Wenn man telefoniert und dabei abwäscht, fällt einem garantiert der Teller runter. Oder man redet unachtsam." Sie sei ein "Power-Vieh" und schieße oft über ihre Kräfte hinaus. Manchmal denke sie dann: "Mist, der Akku ist leer, wieso sieht denn keiner, dass ich eine Tankstelle brauche!" Kunzendorf hat zwei Kinder, Sohn Caspar (6) und Tochter Josefine (4) und lebt in der Nähe von München.

Erbost

Udo Lindenberg: "Schweigen ist stilles Mittätertum"

Schon als Jugendlicher hat sich Sänger Udo Lindenberg (65) maßlos über das Schweigen vieler Deutscher zu den Verbrechen der Nazis geärgert. Auch seine Eltern wollten über die Vergangenheit nicht reden, sagte der Musiker in Jena auf die Frage nach dem Schlüsselerlebnis für sein Engagement gegen rechtsextreme Gewalt. Schweigen und zusehen sei für ihn "stilles Mittätertum", das ihn "auf die Palme bringe". Der Deutschrocker hatte am vergangenen Freitag unter dem Motto "Rock'n'Roll Arena in Jena - Für eine Bunte Republik Deutschland" ein Konzert gegen Rechtsextremismus und Neonazis organisiert, an dem rund 50 000 Menschen teilnahmen.

Ehrlich

Rudi Carrell wollte etwas von Gaby Köster

Der als Frauenheld bekannte Showmaster Rudi Carrell hat sich auch an Gaby Köster (50) herangemacht. "Ja, das hat er probiert, aber ich hab ihm dann gesagt, er wäre mir leider 14 Tage zu alt. Da hat er gelacht und aufgehört", sagte Komikerin aus Köln am Sonntag in Bad Vilbel dem Privatsender Hitradio FFH. "Der Rudi hat immer gesagt, ich hätte holländischen Humor, was ja auch gut sein kann, weil ich holländischer Abstammung bin. Das hat er wahrscheinlich sehr gemocht." Gaby Köster gehörte von 1996 bis 2005 zum "7 Tage, 7 Köpfe"-Team des vor fünf Jahren gestorbenen Showmasters. 2008 erlitt sie einen Schlaganfall, in diesem Jahr meldete sie sich mit ihrem Buch "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" zurück, in dem sie über ihre Erkrankung spricht.

Entschieden

Wolfgang Niedecken erhält seinen Orden später

Die Verleihung des deutschen Verdienstordens an den Rockmusiker Wolfgang Niedecken (60) ist verschoben worden. Niedecken solle sich auf Anraten seiner Ärzte zunächst auf seinen Genesungsprozess konzentrieren, teilte das Bundespräsidialamt unter Berufung auf Niedeckens Management mit. Der Sänger der Kölner Band BAP hatte Anfang November einen Schlaganfall erlitten. Eigentlich sollte Niedecken am heutigen Montag zusammen mit Schauspieler Jan Josef Liefers und weiteren 25 Bürgern mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt werden. Er setzt sich seit langem für bessere Lebensbedingungen von Menschen in Afrika ein.