Christmas Charity Concert

"Eine Herzensangelegenheit"

Es war die Überraschung des Abends. Beim Christmas Charity Concert in der Mercedes-Welt am Salzufer sollte eigentlich nur Bettina Wulff erscheinen.

Die Bundespräsidentengattin kam jedoch in Begleitung ihres Mannes Christian Wulff - das zeigt, wie sehr der First Lady dieser Abend am Herzen lag, denn im Mittelpunkt stand die Stiftung "Eine Chance für Kinder", deren Schirmherrin sie ist. Die karitative Berliner Institution "hilft jungen Eltern, die mit ihren Kindern überfordert sind, liebevolle Eltern zu werden", sagte Bettina Wulff. Dafür spendeten die 1000 Gäste gern (das VIP Ticket kostete 250 Euro), und so bekam die First Lady für "Eine Chance für Kinder" vom Leiter der Mercedes-Benz-Niederlassung Berlin Walter Müller einen Scheck über 100 000 Euro überreicht. "Wenn man so schreckliche Geschichten liest, von Müttern, die ganz schlimm mit ihren Kindern umgehen, dann ist man geschockt und muss etwas tun", sagte Müller. Nach der Scheckübergabe war der Abend für das Bundespräsidentenpaar und die Gäste aber noch lange nicht vorbei. Das Publikum, darunter auch die TV-Stars Saskia Valencia , Eva Habermann , Marek Erhardt und Marco Girnth , fieberte dem Auftritt der Kultband Alphaville ("Forever Young", "Big In Japan") entgegen. "Das ist die Musik meiner Jugend", gestand Wulff, doch besonders freute sie sich auf das exklusive Konzert von "Ich + Ich". "Ich bin ein absoluter Fan. Vorhin habe ich den Sänger getroffen: ein toller Moment", verriet sie und strahlte. Die First Lady hatte sich schon beim Bundespresseball als leidenschaftliche Tänzerin geoutet. Nun sang und tanzte sie in der ersten Reihe neben Eva Habermann.