"Lambertz-Kalender"

Rebecca Mirs Schokoladenseite

Der sündigen Verführung widmet sich die Süßwarenfirma Lambertz nicht nur in Form von knusprigem Mandelgebäck, sondern auch mit ihrem "Lambertz-Kalender". Am Freitagabend wurde im Soho House das neue Exemplar präsentiert, das zwei berühmte Damen knapp bekleidet von ihrer Schokoladenseite zeigt. Die Fotografien standen diesmal unter dem Motto "Carmen" und wurden in Sevilla aufgenommen.

Als erotische "Latinas" gekonnt in Szene gesetzt wurden die Hollywood-Schauspielerin Paz Vega, spielte neben Adam Sandler in "Spanglish", sowie Rebecca Mir, die erfolgreiche Finalistin von "Germany's Next Topmodel". Für Vega war es eine Heimkehr: "Ich bin in Sevilla geboren, und mein Vater war Torero - insofern war das Shooting für mich etwas besonderes." Rebecca Mir hat die Aufnahmen aus einem anderen Grund sehr genossen. "Die Hälfte der Schokolade ist in der Sonne geschmolzen, die andere habe ich verputzt."

Der süße Jahresüberblick steht in der Tradition des legendären "Pirelli"-Kalenders, der jedes Jahr Supermodels mit viel nackter Haut zeigt und nur an eine handverlesene Klientel geht. So gibt es vom "Lambertz"-Kalender, der zum neunten Mal erscheint, nur 1000 Stück. "Den Kalender kann man nicht kaufen, wir verschicken ihn an Prominente wie Fürst Albert, Bruce Willis und den Bundespräsidenten", sagte "Lambertz"-Inhaber Hermann Bühlbecker, Der 61-Jährige hat das Familienunternehmen aus Aachen zu einer gewinnbringenden Marke aufgebaut. Sein Erfolgsrezept ist dabei nicht nur ein Hauch Zuckerguss und eine Nuance mehr Schokostreusel, sondern auch eine ordentlich Portion Glamour. Gerne schmückt sich der Geschäftsmann mit prominenten Freunden. So reist er oft zu internationalen Spitzenevents wie dem "White Tie and Tiara Ball" von Elton John in London oder die Amfar-Gala. "Dort habe ich auch Paz Vega kennengelernt", erzählte der Unternehmer.

Bei der exklusiven Präsentation im Soho House gab es Schokolade und Kekse nur beim süßen Buffet, an dem sich Prominente wie der spanische Botschafter Rafael Dezcallar de Mazarredo, Boxprofi Axel Schulz, GZSZ-Darstellerin Sila Sahin und Schauspieler Ludger Pistor (der Finanzbeamte in "Casino Royale") bedienten.