In Kürze

Sprachlos: Deutsches Topmodel Julia Stegner schüchtert Männer ein

Sprachlos

Deutsches Topmodel Julia Stegner schüchtert Männer ein

Das deutsche Topmodel Julia Stegner (27) lässt Männer klein aussehen. "Männer sagen mir immer wieder, sie fühlten sich durch meine Körpergröße eingeschüchtert", sagte die 1,85 Meter große Blondine in München. "Zuletzt hat mir das Leonardo DiCaprio gebeichtet." Viele Männer stünden sprachlos vor ihr und fühlten sich offenbar unwohl, weil sie zu ihr hochblicken müssten. "Ich habe gelernt, damit umzugehen", sagte Stegner. "Einfach dem Gegenüber tief in die Augen schauen und sich auf das Gespräch konzentrieren." Die aus München stammende Stegner ist eines der bekanntesten deutschen Models. Sie lebt in New York. Ehrenamtlich engagiert sie sich für das Kinderhilfswerk Unicef.

Erwählt

Brigitte Nielsen soll ins nächste RTL-Dschungelcamp

Model und Schauspielerin Brigitte Nielsen (48) soll die erste Bewohnerin des RTL-Dschungelcamps "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sein. Einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung wollte eine RTL-Sprecherin nicht bestätigen. Die Ex-Frau von Hollywood-Star Sylvester Stallone wäre die erste namentlich bekannte Kandidatin für die neue Staffel im australischen Dschungel, die am 13. Januar beginnt. Laut "Bild" soll sie 150 000 Euro Honorar für ihren Auftritt bekommen, die anderen Teilnehmer werden auf 50 000 Euro taxiert.

Beklaut

Zwei Gitarren von Comedian Kalle Pohl in Leipzig gestohlen

Der Kölner Spaßmacher Kalle Pohl (60) ist nach einem Auftritt in Leipzig bestohlen worden. Unbekannte Diebe öffneten den Kofferraum seines Autos und nahmen zwei zwölfsaitige Westerngitarren und Zubehör im Wert von mehr als 12 000 Euro mit. Der Wagen des Comedian stand in der öffentlichen Tiefgarage eines Hotels, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Kalle Pohl selbst ging nach dem Verstauen seines Equipments am Dienstag nur eine halbe Stunde zum Frühstück. Diese kurze Zeit müssen die Täter genutzt haben. Pohl war mit seinem Kabarettprogramm "Du bist mir ja einer!" am Montag am Leipziger Centralkabarett zu Gast.

Gerührt

Hunziker: Der Abschied "wird hart für mich werden"

Michelle Hunziker sieht ihrer letzten "Wetten, dass..?"-Sendung an der Seite von Thomas Gottschalk am 3. Dezember mit einem großen Stück Wehmut entgegen. "Es wird hart für mich werden", sagte die 34 Jahre alte Moderatorin. "Die letzte Sendung wird sicher eine ganz besondere Sendung werden. Und ich bin schon jetzt ganz gerührt, wenn ich daran denke." Seit ihrem Einstieg bei "Wetten, dass..?" sei ihr Thomas Gottschalk ans Herz gewachsen. "Er ist zu einem sehr guten Freund geworden", sagte Hunziker, die in der ZDF-Unterhaltungsshow seit Oktober 2009 als Gottschalks Co-Moderatorin agiert. Beide präsentieren am Sonnabend um 20.15 Uhr zum letzten Mal gemeinsam "Wetten, dass..?". "Ich bin mir sicher, dass er und ich auch in Zukunft zusammen arbeiten werden. Denn ich finde, wir passen sehr gut zusammen und sind ein schönes TV-Paar."