Medien

Monica Lierhaus bereut öffentlichen Heiratsantrag

Im Februar dieses Jahres erhielt sie bei der Verleihung der Goldenen Kamera den Ehrenpreis: die vor zwei Jahren nach einer Hirn-OP erkrankte Sportmoderatorin Monica Lierhaus.

Besonders bewegend war dabei ihr öffentlicher Heiratsantrag an ihren Lebensgefährten Rolf Hellgardt. Heute bereue sie den Schritt jedoch, wie die 41-Jährige nun dem Onlineportal "Krone.at" erzählte: "Es tat mir im Nachhinein auch ein bisschen leid. Er konnte ja schlecht Nein sagen." Weiter erzählte sie, wie schwer ihr der Weg zurück in die Normalität falle: "Manchmal denke ich in der Früh: Heute bleibe ich liegen. Aber dann stehe ich doch auf. Weil es ja weitergehen muss." Ihr großes Ziel sei die Fußball-WM 2014. Bei dieser möchte Lierhaus wieder als Journalistin dabei sein.