Winterkollektion

Ein Modeabend im Zeichen des Polospielers

Seine Kleidung ist der Inbegriff des Amerikanischen Traums. Ein Polospieler als Symbol für eine Welt, in der junge, schöne Menschen ihre lässige Eleganz zelebrieren.

Ralph Lauren hat es geschafft, mit seiner Marke seit mehr als 40 Jahren ein Lebensgefühl zu verkaufen. Das ist zwar mehrheitlich westlich geprägt, doch sind in der aktuellen Herbst-/Winterkollektion durchaus fernöstliche Einflüsse erkennbar. So war der China Club in der Behrenstraße der passende Ort für die Präsentation ausgewählter Stücke, zu welcher der Departmentstore im Quartier 206 gemeinsam mit "Vogue"-Chefredakteurin Christiane Arp am Mittwochabend geladen hatte. Dem Anlass angemessen war auch die Garderobe der rund 200 Gäste. Iris Berben etwa kam im bodenlangen Ralph-Lauren-Spitzenkleid in der dominierenden Farbe Schwarz. Für die Schauspielerin besitze jeder guten Stil, der sich "nicht verkleidet oder die Persönlichkeit überfrachtet". Mode müsse wie ein Spiel betrachtet werden. Ähnlich sieht es Franziska Knuppe . Für das Model ist entscheidend, einen eigenen Stil zu finden - um überhaupt welchen zu haben.

( cru )