Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Mann, war det ne dicke Suppe jestern. Bei dem Nebel konnt' man die Hand vor Oogen nich sehn. Und den Fernsehturm schon jar nich'. Der soll innen für teuret Jeld restauriert wer'n: allet neu, aba in altem DDR-Chic. Villeicht kommen denn Plaste und Elaste aus Schkopau noch mal zu unerwarteten Ehren. Im Restaurant soll det denn ooch stilecht Würzfleisch, Ragout und Sättijungsbeilage jeben. Det is mir noch aus alten Transit-Zeiten und den Mitropa-Raststätten in schlechta Erinnerung. Aba der Rundumblick uff Berlin von oben is' fantastisch, wenn nich' jrade so'n dicker Nebel is' wie jestern. Und so lange se nich' noch n'Bild von olle Ulbricht anne Wand hängen ...

kasupke@morgenpost.de