Gourmet-Theater

"Ich habe Entenfieber"

Seit 22 Jahren ist Hans-Peter Wodarz etablierter Erlebnisgastronom. Und genauso lange ist klar, was bei ihm als Hauptgang auf den Tisch kommt: Ente.

Das wussten schon Peter Ustinov und Roman Polanski zu schätzen, die sich wie auch viele andere prominente Persönlichkeiten mit Entenzeichnungen in Wodarz' Gästebüchern verewigten. Am Sonnabend feierte er mit Berlins Zwei-Sterne-Koch Christian Lohse (44, "Fischers Fritz") den Auftakt seiner fünften Gourmet-Theater-Saison im Palazzo am Hauptbahnhof.

"Ich habe Entenfieber", sagte ein trotz der mehrjährigen Erfahrung aufgeregter Wodarz vor der Premiere im wohltemperierten Spiegelzelt des Palazzo, während sich die Hauptstadt draußen an die niedrigen Temperaturen gewöhnen muss. Viele schlaflose Nächte liegen hinter ihm. Zu verdanken hat er sie aber nicht nur den Vorbereitungen der neuen Show: Vor fünf Wochen wurde der 63-Jährige zum ersten Mal Vater. "Ich lebe zurzeit in einer neuen Welt. Ich freue mich jeden Tag, wenn ich in das kleine, wunderhübsche Gesicht von Sophia Elisabeth schaue", schwärmt Wodarz vom späten Vaterglück. "Ich bin Jahrgang '48 und froh, dass es ein Mädchen geworden ist. Sonst müsste ich mit 78 vielleicht noch auf den Fußballplatz."

Zu alt zum Feiern wird Wodarz aber mit Sicherheit nie. Das wissen auch seine prominenten Gäste, die zur Premiere kamen. Unter ihnen Sternekoch Kolja Kleeberg (47, "Vau") und Frau Petra , Ilja Richter (58) und Sohn Kolja (9), Herbert Köfer (90) und Frau Heike , Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky und Frau Christina , Klaus und Evelyn Bresser sowie Yvonne Catterfeld (31) und Lebensgefährte Oliver Wnuk (35), die zwar beide einen Ring am Finger tragen, aber eine heimliche Verlobung oder Hochzeit nicht bestätigen wollen. Anders Wodarz, der seine Lebensgefährtin Tetjana Rathei (35) "auf jeden Fall heiraten will, aber nicht mehr dieses Jahr" - vielleicht nach Ende der Palazzo-Saison am 4. März 2012. Eins steht aber schon fest: Zum Hochzeitsschmaus gibt es Ente.