Gastronomie

Darboven und Mälzer gratulieren Kofler

Während der Berlinale und der Fashionweek galt Klaus-Peter "KP" Koflers temporäres Restaurant "Pret-A-Diner" in Berlin noch als Geheimtipp.

Vor rund 300 Gästen in der St.-Elisabeth-Kirche in Mitte wurde seine Idee der Pop-up-Restaurants, die es inzwischen in vielen europäischen Metropolen gibt, nun als innovatives Gastrokonzept ausgezeichnet. Vanessa Koch und Tim Mälzer führten durch den Abend. Ehrengast Albert Darboven , der dem Veranstalter Leaders Club zugleich zum 10. Jubiläum gratulierte, übergab neben dem Preis auch eine Flasche Champagner. Den zweiten Platz belegte die Kaffeerösterei Dinzler der Familie Richter, und auf dem dritten Platz landete die "Werkskantine" von Kay Exenberger aus Frankfurt.