In Kürze

Bewundert: Eva Mattes schwärmt von Kollegin Nina Kunzendorf

| Lesedauer: 2 Minuten

Bewundert

Eva Mattes schwärmt von Kollegin Nina Kunzendorf

Schauspielerin Eva Mattes (56) schwärmt von ihrer Kollegin Nina Kunzendorf (39). Sie sei eine wunderbare und großartige Darstellerin, sagte Mattes in einem Interview der Hörfunksendung "HR1-Talk" Begeistert sei sie vor allem von Kunzendorfs Rolle als Kommissarin Conny Mey im Frankfurter "Tatort". "Was die für eine Figur erfunden hat, da bin ich wirklich neidisch", sagte Mattes, die selbst als "Tatort"-Kommissarin am Bodensee ermittelt. Kunzendorf trat im Mai 2011 mit Joachim Król die Nachfolge des Frankfurter Ermittlerduos Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf im "Tatort" an.

Begeistert

Franziska Reichenbacher mag ihren Job als Lottofee

Die Ziehung der Lottozahlen moderiert Lottofee Franziska Reichenbacher (43) mittlerweile seit 13 Jahren. Und der Job macht ihr immer noch Spaß. Natürlich habe sich mit der Zeit eine gewisse Routine eingestellt, sagte die Moderatorin in einem Interview mit der "Sächsischen Zeitung". "Auf der anderen Seite ist es eben gerade die Herausforderung, dass es für die Zuschauer nicht wie Routine rüberkommt. Ich versuche, dass Immergleiche immer wieder neu zu erfinden", erklärt die gelernte Journalistin, die auch Theater spielt. Im August trat sie in "Die Mätresse des Königs" unter der Regie von Dieter Wedel in Dresden auf.

Beschäftigt

Jörg Pilawa moderiert neue Märchenshow im ZDF

Jörg Pilawa (46) wird am 16. November um 20.15 Uhr eine neue Märchenshow im ZDF moderieren. Bei "Harry Potter oder Schneewittchen - wer ist die Nummer 1 im Land?" soll das Publikum über die beliebteste Märchenliteratur entscheiden. Die Sendung sei eine Mischung aus Ranking, Quiz und Spielshow, teilte der Sender mit. Unter anderem sollen Grundschulkinder in Wissens- und Aktionsspielen gegen Prominente wie Schauspielerin Christina Plate und ihren Mann, den Moderator Oliver Geissen, antreten. Das Paar wird laut ZDF zum ersten Mal gemeinsam im Fernsehen auftreten.