Jetzt freischalten!
Debüt-Film

Ausgerechnet Sibirien

Ihr Auftreten ist ungewohnt dezent, aber schön. Statt Abendkleid trägt Minu Barati-Fischer, Ehefrau von Ex-Außenminister Joschka Fischer, schlicht Hose und Pulli. Ihre Locken fallen natürlich über die Schultern, das Make-up: sparsam. Aber so muss es sein. Am Set ihres Films "Ausgerechnet Sibirien" an der Seesener Straße ist die junge Produzentin in ihrem Arbeitsalltag zu erleben - Job statt Glamour.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.