In Kürze

Vorsorge: Veronica Ferres überwacht die Internetnutzung ihrer Tochter

Vorsorge

Veronica Ferres überwacht die Internetnutzung ihrer Tochter

Schauspielerin Veronica Ferres (46, "Rossini") will ihre zehn Jahre alte Tochter durch kleine Verbote vor jugendgefährdenden Medieninhalten schützen. "Wir verbieten ihr ein Handy auf dem Schulhof, und sie darf nicht ohne Kontrolle ins Internet", sagte Ferres im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Außerdem mache ihre Tochter Judo, um Selbstverteidigung zu erlernen. "Heute sehen Kinder manchmal schon mit acht Jahren Gewalt und Pornos - aus Spaß. Wie sollen Kinder so was einordnen?", sagt die Schauspielerin.

Vorteil

Jutta Speidel schätzt die positiven Seiten des Alters

Jutta Speidel (57, "Salto Vitale") kann dem Alter durchaus Vorteile abgewinnen. "Ich habe gelernt loszulassen", sagte die Schauspielerin dem Magazin "Senioren Ratgeber". "Das Leben ist so viel interessanter, wenn man sich in alle Richtungen aufmacht." Das Älterwerden hat für sie keinen Schrecken: "Ich finde es schön, älter und reifer zu werden. Gelassener zu werden ist ein ganz großer Vorteil des Alters", freut sie sich. Fit hält sich die Schauspielerin mit Sport. "Yoga ist mein Gesundbrunnen", sagt sie. Speidel wohnt mit ihrem Lebensgefährten, dem Schauspieler Bruno Maccallini, in München.

Vorbereitung

Hans-Peter Wodarz eröffnet im November neue Palazzo-Saison

Am 12. November 2011 beginnt die neue Saison im Palazzo-Theater neben dem Berliner Hauptbahnhof. Zum dritten Mal begrüßen Sternekoch Christian Lohse ("Fischer's Fritz") und Erlebnisgastronom Hans-Peter Wodarz ihre Gäste im Spiegelpalast am Humboldthafen. Wodarz freut sich über zwei Neuzugänge: "Wir haben neben Weltklasse-Artisten und Größen aus dem internationalen Showbusiness ein weiteres Highlight in diesem Jahr: Peter Shub , einer der besten Clowns und Comedians unserer Zeit, wird mit seiner Kollegin, der bekannten amerikanischen Komödiantin Amy Gordon, durch die Show führen", verrät Wodarz.

Vorfreude

Nena singt für den Film "Wickie auf großer Fahrt"

"Hey, hey Wickie, hey Wickie, hey, zieh' fest das Segel an...". Der Kindersong wird für den Kinofilm "Wickie auf großer Fahrt" von Nena neu aufgelegt. Die Pop-Ikone freut sich über das Angebot, den Titelsong neu einzusingen. "Wickie ist Kult, und der Song erst recht", sagt Nena. Als man sie fragte, ob sie den Klassiker einspielen würde, musste sie nicht lange überlegen. "Solche Angebote sind immer eine Ehre, aber bei so einem Stück popkultureller Geschichte wie ,Hey, hey Wickie' - das ist schon keine Ehre mehr, sondern nur noch Pflicht. Da ruft der Rock'n'Roll-Gott und man sollte seinem Ruf besser folgen, sonst versenkt er bei nächster Gelegenheit Dein Schiff!"