In Kürze

Couragiert: Katy Karrenbauer greift als Amazone zum Schwert

| Lesedauer: 3 Minuten

Couragiert

Katy Karrenbauer greift als Amazone zum Schwert

Schauspielerin Katy Karrenbauer (48) hat für ihre Rolle als Amazonen-Königin in einer Gladiatorenshow beim Trierer Römerfest "Brot und Spiele" hart trainiert. "Schwertkämpfe sind nie ganz ohne", sagte sie am Ende der vierwöchigen Proben. Ein paar Kratzer habe sie beim Einstudieren der Kämpfe abbekommen. "Die gehören nun mal dazu." Karrenbauer ("Hinter Gittern - Der Frauenknast") wird bis zum 10. September sechsmal beim Gladiatorenspektakel "Herkules und die Königin der Amazonen" im Amphitheater im Sand und zu Pferd auftreten. Insgesamt rund 22 500 Besucher werden zum bundesweit größten Römerfest in der ältesten deutschen Stadt Trier erwartet.

Fasziniert

Ulrich Tukur machte "bella figura" in Shanghai

Schauspieler Ulrich Tukur (54), der in Venedig lebt, fühlte sich selbst im fernen China an seine Wahlheimat erinnert. Die Menschen in Shanghai ähnelten in gewisser Weise den Italienern, sagte Tukur. "Die sind dort schon sehr lebenslustig und gar nicht so grantig und verschlossen, wie man sich das vorstellt", sagte der Schauspieler. "Man muss mit ihnen ein bisschen umgehen wie mit den Italienern und bella figura machen. Man muss mit ihnen essen und trinken, man muss mit ihnen singen, Quatsch und blöde Witze machen - dann mögen sie einen, dann ist ganz viel möglich." Tukur hatte für den Film "John Rabe" in China gedreht. Das preisgekrönte Kinodrama kommt am 31. Oktober um 50 Minuten verlängert als ZDF-Zweiteiler ins Fernsehen.

Engagiert

Soap-Star Ulrike Frank gibt Startschuss für Benefiz-Lauf

Am 10. September findet der 9. Berliner Benefiz Lions-Lauf über die Glieniecker Brücke statt. Den Startschuss wird um 15 Uhr die "GZSZ"-Schauspielerin Ulrike Frank (42) geben. Zuerst soll es einen Kinderlauf über 800 Meter geben, anschließend werden die erwachsenen Teilnehmer starten, die zwischen einer 5- und einer 10-Kilometer-Strecke wählen können. Start und Ziel der Läufe liegen an der Glienicker Brücke. Die Veranstalter rechnen mit rund 400 Startern. Neben dem sportlichen Event wird es eine große Tombola mit wertvollen Gewinnen geben. Der gesamte Erlös der Veranstaltung soll in diesem Jahr der Berliner Stadtmission zugute kommen, die das Geld in einen neuen Kältebus investieren will.

Investiert

Werke bekannter Künstler im "Autocenter" zu ersteigern

Der Kunst-Projektraum "Autocenter" in der Eldenaer Straße 34a in Friedrichshain feiert in diesem Jahr seinen 10. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums laden die Gründer Joep van Liefland (45) und Maik Schierloh (43) am 8. September um 17 Uhr zu einer Benefiz-Kunstauktion mit Werken bekannter Künstler wie Jonathan Meese, Martin Eder und Olafur Eliasson ein. Die Auktion wird vom Auktionator Henry Allsopp (Phillips de Pury & Company, London) durchgeführt. Kunst- und Kaufinteressierte können die Werke vom 5. bis 7. September jeweils von 15 bis 18 Uhr im "Autocenter" vorab besichtigen.