In Kürze

Optimistisch: Nadja Tiller und Walter Giller blicken positiv in die Zukunft

Optimistisch

Nadja Tiller und Walter Giller blicken positiv in die Zukunft

Nadja Tiller (82) und Walter Giller (83) denken auch im hohen Alter immer positiv. Das Schauspielerehepaar geht selbst mit der Krebserkrankung von Giller gelassen um und "kriegt sich immer wieder ein", wie Tiller in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung sagte. Angesichts der Lungenkrebs-Diagnose bei ihrem Mann vor zwei Jahren sagte Tiller, die selbst Brustkrebs hatte: "Mein Krebs war der leichtere." Ihr Mann betonte: "Wir haben bisher immer auf der Marmeladenseite des Lebens gelegen. Das ist doch toll." Die beiden Schauspieler sind seit 55 Jahren miteinander verheiratet und leben in Hamburg in einer Seniorenresidenz. In den 50er- und 60er-Jahren galten sie als Traumpaar des deutschen Films.

Heimatverbunden

Sarah Wiener auf kulinarischer Reise durch Österreich

Köchin Sarah Wiener (48) begibt sich für den Fernsehsender Arte auf einen Streifzug durch ihre Heimat. Für die zehnteilige Doku-Reihe "Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Österreich" (ab 5. September) kehrt die Fernsehköchin zu ihren österreichischen Wurzeln zurück. Sie besucht Köche, Landwirte, Winzer und Gärtner, um sich auf kulinarische Traditionen zu besinnen und neue Interpretationen zu finden. Wiener, die seit 2008 mit dem Schauspieler Peter Lohmeyer verheiratet ist, gehört zu den bekanntesten Köchinnen in Deutschland. In ihrer Wahlheimat Berlin betreibt sie drei Restaurants und einen Cateringservice.

Beständig

Sibel Kekilli will möglichst lange im "Tatort"-Dienst bleiben

Sibel Kekilli (31), Schauspielerin und "Tatort"-Neuling an der Kieler Förde, will ihren Dienst als TV-Ermittlerin nicht so schnell wieder quittieren. Auf die Frage, wie lange sie an der Seite von Kommissar Klaus Borowski ( Axel Milberg ) bleiben werde, antwortete sie: "Ich hoffe, lange!" Kekilli hatte ihr Debüt als Sarah Brandt im "Tatort" im Herbst vergangenen Jahres gegeben, damals allerdings noch nicht als Ermittlerin. In der Folge "Borowski und die Frau am Fenster", die am 2. Oktober in der ARD zu sehen ist, setzt sie sich gegen zwei männliche Konkurrenten um die Stelle in Borowskis Team durch.