In Kürze

Wechsel I: Steffen Sinzinger übernimmt Kochlöffel von Felix Petrucco

Wechsel I

Steffen Sinzinger übernimmt Kochlöffel von Felix Petrucco

Er kochte nicht einmal einen Sommer an seiner neuen Wirkungsstätte in der "Brasserie Le Faubourg": Nach knapp zwei Monaten und einer nur "durchwachsenen" Gastro-Kritik in der Morgenpost verlässt Küchenchef Felix Petrucco, der zuvor im "Vox" im "Grand Hyatt" Berlin eine asiatisch inspirierte Küche präsentierte, das Luxushotel "Concorde" Richtung Düsseldorf. Der neue Mann am Herd der französische Brasserie des Kudamm-Hotels ist Steffen Sinzinger. Der 31-Jährige, der zuvor bereits Sous-chef im Sternerestaurant "First Floor" (Palace) und im einstigen "Shiro i Shiro" in Mitte war, ist bereits der fünfte Küchenchef in der fünfjährigen Geschichte des Berliner Hauses der französischen Hotelkette.

Wechsel II

Onur Köksal wird Chef in "Harry's New York Bar"

Wo ist denn Barkeeper-Legende Thomas Altenberger abgeblieben, der wie Andreas "Lanni" Lanninger zu den prominenten Hauptstadt-Bartendern gehört? Darauf gab es vom Management des Hotels "Esplanade" keine Antwort, nur ein unwissendes Achselzucken. Nach dem rätselhaften Abgang des einstigen Barchefs der "Bristol Bar" ("Bristol Kempinski") und Barkeeper des Jahres 2008 übernimmt Onur Köksal die Herrschaft über die edlen Weine und Spirituosen in dem einst zur besten Bar Deutschlands (1998) gekürten Treff. Der 35-jährige Köksal ist bereits ein Profi im Bargeschäft, der nach Stationen in der "Marlene Bar" (Hotel "InterConti") und im "Curtain Club" (Hotel "Ritz-Carlton") an seine einstige Wirkungsstätte zurückkehrt.

Tränen I

Pietro Lombardi & Sarah Engels: Heiratsantrag unter Tränen

"DSDS"-Gewinner Pietro Lombardi (19) hat seinen Heiratsantrag an Sarah Engels (18) lange geplant. "Die Gedanken hatte ich schon seit ,DSDS'. Ich habe nur etwas Zeit gebraucht, meinen Plan umzusetzen", sagte der Teenie-Star der "Bild"-Zeitung. Er habe Sarah Engels vor einigen Wochen zu einem Juwelier gelockt, um ihre Ringgröße zu erfahren und anschließend Ringe gekauft. Diese habe er in einem herzförmigen Ballon versteckt. Sarah Engels sagte der Zeitung: "Ich musste dann den Ballon zerplatzen lassen, da kullerten die Ringe raus." Pietro habe ihr daraufhin einen Heiratsantrag gemacht. "Es war unbeschreiblich schön, mir kamen die Tränen."

Tränen II

Eva Mattes wird emotional, wenn Ungarisch gesprochen wird

Wenn sie dienstlich am Bodensee unterwegs ist, sind Emotionen für die "Tatort"-Kommissarin Klara Blum, gespielt von Eva Mattes, meist tabu. Privat wird Mattes (56) aber sehr gefühlvoll, wenn sie die Sprache ihrer Mutter hört. "Ungarisch ist wie Musik für mich", sagte sie der "Brigitte Woman". "So, als würde mich meine Mutter an die Hand nehmen." Mattes ist jetzt das erste Mal nach 20 Jahren wieder nach Budapest geflogen - und schon bei der ersten Durchsage im Flugzeug in Tränen ausgebrochen. Ihre Mutter, Margit Symo (1913-1992), war auch Schauspielerin und spielte unter anderem in "Der Postmeister", "Ich denke oft an Piroschka" und "Angst essen Seele auf".