Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Na, hamse mir jefunden? Bin heute weita nach hinten jerutscht inne Zeitung, um Platz zu machen für det Mauerjedenken. Meene Droschke steht heute mittach natürlich ooch still. Ansonsten leg ick jleich noch ne Jedenkminute für'n Sommer ein. Der is ooch vaschwunden, und wer weeß, ob er noch ma wiedakommt ... Det Wetta jeht mir wirklich uffn Jeist. Selbst unsern Balkonblumen ist der janze Rejen zu viel jeworden. Trudet janzer Stolz - ihre Rose - is' einjejangen. Und meen Meister-Grill setzt langsam Rost an. So hamwa uns den Aujust nich vorjestellt, nachdem der Juli schon so 'ne Pleite war! Trau mir schon jar nich mehr, den Wettabericht anzukieken. Aba wie heeßt det so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt ...

kasupke@morgenpost.de