Bühne

Mit Shakespeare an der Sonnenallee

Very british ging es am Mittwochabend in Neukölln zu, als die Musical-Komödie "Shakespeare's Musical Comedy" im Estrel Hotel Weltpremiere feierte.

Zu Gast aber waren vor allem deutsche Prominente. Joana Zimmer kam nach achtstündigem Yoga-Training etwas kaputt, aber sehr neugierig an die Sonnenallee, wo sie und die Zuschauer miterlebten, wie sich der altehrwürdige Dramatiker William Shakespeare auf der Bühne mit untalentierten Schauspielern rumschlägt, die seine Stücke wie "Der Sturm", "Hamlet", "Ein Sommernachtstraum" und "Romeo und Julia" einstudieren sollten. Talentfreiheit kennt auch das Berliner Playboy-Urgestein Rolf Eden : "Was ich auf keinen Fall kann, ist verheiratet sein. Mit einer einzigen Frau zu leben, ist nichts für mich." Beziehungsfähigkeit bewies indes Eisschnellläuferin Claudia Pechstein . Sie kam mit Freund Matthias Große , der ihr Unrecht geben musste, als sie meinte, dass "Kochen nicht meine Stärke ist". Gekocht haben am Abend ja glücklicherweise andere, die die weiteren Gäste wie Komiker Kalle Pohl , Charity-Lady Ulla Klingbeil und Schauspielerin Heike Kloss vor Showbeginn mit einigen kulinarischen Spezialitäten verwöhnten. Gaumenfreuden, die Musiker und Entertainer Frank Zander nicht alleine für sich schon bereits vor vielen Jahren zu schätzen gelernt hat. Zum 17. Mal will er Mitte Dezember mit dem Estrel Hotel rund 3000 Obdachlose zu einem Weihnachtsessen einladen.

( inu )