Moderatorin

Ruth Moschner will keinen Arzt als Freund

Dank einer selbst entwickelten "Schoko-Diät" trägt Moderatorin Ruth Moschner ("Riverboat") seit geraumer Zeit Größe 36 statt 40. Beruflich ist die 35-Jährige aber weiterhin dick im Geschäft.

Für das ZDF moderiert sie momentan die tägliche TV-Sprechstunde "Die Ärzte" und erläutert humorvoll medizinische Sachverhalte. Privat steht die sympathische Moderatorin allerdings nicht auf Männer in weißen Kitteln. "Ärzte sind eher weniger mein Fall", sagte Moschner der "Bild"-Zeitung. An ihre Beziehung mit einem Chirurgen denkt sie ungern zurück. "Sobald ich nur einmal ,Aua' sagte, wollte der mich gleich untersuchen. Schrecklich." Wenn sie mit einem Arzt zusammen wäre, hätte sie immer das Gefühl, "dass seine Blicke meinen Körper nach Makeln abtasten".