Pferderennen

Champagner für Rennsportfreunde

Zur Einstimmung auf den 121. Großen Preis von Berlin am heutigen Sonntag lud Rennbahn-Eigner Gerhard Schöningh am Sonnabend mit Tini Gräfin Rothkirch und dem Verband German Racing zum Empfang auf die Dachterrasse des Hotel de Rome.

Rund 200 Gäste, darunter Frank Henkel (CDU) und Event-Lady Isa Gräfin von Hardenberg , genossen mit Champagner und Fingerfood die Vorfreude auf einen großen Renntag. Erstmals seit 1944 findet das Pferderennen wieder in Hoppegarten statt. "Ich freue mich, dass so viele Rennsportfreunde aus ganz Deutschland hier zu Gast sind, und ich bin überwältigt von der Anzahl und der Qualität der Nennungen für den Großen Preis", sagt Schöningh, der auch seinen Favoriten für das Rennen verriet: "Ich tippe auf Scalo, den Galopper des Jahres 2010."