Miami

Frank Farian feiert 70. Geburtstag

Ein kleines Geburtstagsständchen gibt es bestimmt. Kaffee wahrscheinlich auch. Aber die große Party zum 70. Geburtstag von Musikproduzent Frank Farian am heutigen Montag im sonnigen Miami wird definitiv ausfallen.

Der Macher von Boney M. und Milli Vanilli hat einfach keine Zeit zum Feiern, sondern jede Menge Termine im Kalender stehen.

Die Meetings sind für den Hitproduzenten seit einiger Zeit wieder an der Tagesordnung. Die internationale Wiederbelebung seines Musicals "Daddy Cool", mit dem er 2007 ein "finanzielles Desaster in Höhe von 20 Millionen Euro" erlebt hatte, steht in den Startlöchern. Außerdem arbeitet Frank Farian an einem neuen Musical. "Premiere wird in zwei Jahren in einem eigens errichteten Theater in Miami sein", berichtet der Jubilar in seinem früheren Studio in Rosbach vor den Toren Frankfurts. "Ich glaube es nicht, dass ich 70 werde, weil ich noch so im Saft stehe. Ich fühle mich frisch und unternehmungslustig." Dass der bald 70-Jährige die neuen Projekte in bester Gesundheit angeht, schreibt er vor allem den Genen zu. Er ernähre sich zudem ausgewogen, rauche nicht und trinke kaum Alkohol: "Musik ist meine Droge, und die möchte ich auch noch lange konsumieren." Körperliche Betätigung ist weniger sein Ding. Sein Fitnessprogramm: "Wenn ich am Flughafen bin und überhole alle, dann habe ich meinen Sport. Einmal Running Man, immer Running Man. Nicht weil ich in Eile bin, sondern einfach, weil es Spaß macht."